Foto_Netztransformator_400

Wer braucht einen Netztrafo?

Das Röhrenmeßgerät Funke W19 - Aufbau und Arbeitsweise

Der Prüfschalter

Der Prüfschalter ist das Kernstück des Patents. Mit der Einknopfbedienung hat Max ein Gerät geschaffen, das sehr einfach zu bedienen ist. Auch ungeschulte Anwender können kaum Fehler machen.

Max kommt mit insgesamt 14 Schalterstellungen aus. Die Kontakte werden auf zwei verschiedene Weisen hergestellt.

Foto_Prüfschalter

Der Prüfschalter

Da ist zunächst der große Bereich der Federkontakte. Sie werden als Paketschalter bedient. Die schwarze Walze verfügt über entsprechende Nocken. Im Schaltbild ist es der linke rote Bereich.

Ein nicht seltener Fehler sind verschmutzte Kontakte oder verbogene Kontaktfedern. Beide Fehler können recht einfach behoben werden.

 

Daneben werden mit einem Drehschalter noch weitere Kontakte geschlossen. Er befindet sich unterhalb des Kabelbaums. Im Schaltbild ist er im rechten roten Bereich dargestellt.

Die Kontakte im Schaltbild:

Schaltbild_klein_350

Die Kontakte im Schaltbild

Zur Bezeichnung der Kontakte sein gesagt, dass sich der Kontakt “a” im Bild unten befindet, der Kontakt “n” demzufolge oben in unmittelbarer Nähe zum Drehschalter. Der Paketschalter ist “richtig” im Schaltbild eingezeichnet: Die Seite mit den Kontaktfahnen - im Schaltbild unten gezeichnet - ist auf dem Foto links angeordnet.

 

Kommen wir zu den Funktionen des kombinierten Paket- und Drehschalters. Er bestimmt die Abfolge der Prüfungen, wobei die Reihenfolge der Prüfungen von Bedeutung ist.

Max schützt das W19 dadurch, dass er bestimmte Fehler zunächst ausschliesst, ehe es mit der nächsten Prüfung weitergeht. Hierzu gehören im wesentlichen die Schlussprüfungen. Ein extremes Beispiel ist ein Schluss zwischen Kathode und Anode. Das würde in Stellung 12 (Emissionsprüfung) zu einem sehr hohen Strom durch die Röhre führen und das Instrument gefährden. Deshalb gebietet Max bei jeder Fehleranzeige die Prüfung sofort abzubrechen.
 

Seite08_Prüfung_auf_mechanische_Fehler

Was in den Schalterstellungen im W19 abläuft erfahrt ihr auf den folgenden Seiten:

Schalterstellung 1 - Gerät ist ausgeschaltet
Schalterstellung 2 - Heizfadenprüfung
Schalterstellung 3 - Schluss Heizfaden gegen Kathode
Schalterstellung 4 - Schluss Kathode gegen Anode
Schalterstellung 5 - Schluss Kathode gegen Hilfsgitter
Schalterstellung 6 - Schluss Kathode gegen Steuergitter
Schalterstellung 7 - Schluss Kathode gegen 2. Anode
Schalterstellung 8 - Schluss Steuergitter gegen Hilfsgitter
Schalterstellung 9 - Schluss Steuergitter gegen Anode
Schalterstellung 10 - Schluss Hilfsgitter gegen Anode
Schalterstellung 11 - Emissionsprüfung 2. System bei Doppeldioden
Schalterstellung 12 - Emissionsprüfung
Schalterstellung 13 - Prüfung auf Steuerwirkung und Kratzgeräusche
Schalterstellung 14 - Vakuumprüfung
Ausnahmekatalog bei den Schlussprüfungen
Übergangswiderstände bei den Schlussprüfungen
Prüfung auf Kratzgeräusche
Zusätzliche Prüfungen

Den Prüfschalter des W19 kann man auf Funktion prüfen ohne das Gerät zu öffnen. Ihr findet die erforderlichen Prüfkarten im Kapitel “Der Selbsttest” ab der Karte S0023.